Der Stadtteil Gamla Stan

Das historische Zentrum Stockholms

Der Stadteil Gamla Stan ist das historische Zentrum der Stadt Stockholm, welches sich über die drei Inseln Stadsholmen, Helgeandsholmen und Strömsborg erstreckt. Um den Mälarsee vor Piratenplünderungen zu schützen, hatte Birger Jarl  im 13. Jahrhundert die Burg Tre Kronor auf Stadsholmen errichten lassen, an der Stelle, wo heute das königliche Schloss steht. Zunächst beschränkte sich das besiedelte Gebiet auf die Insel Stadsholmen, die damals allerdings um ca. ein Drittel kleiner war als heute. Das Zentrum Gamla Stans ist Stortorget, der „große Platz“ in der Nähe des Schlosses und der Domkirche St. Nikolai (Storkyrkan). Das mittelalterliche Geflecht kleiner Gassen wird von zwei geraden Straßen durchbrochen, der Stora Nygatan und Lilla Nygatan, welche nach dem verheerenden Stadtbrand 1625 „neu“ angelegt wurden. Die Stora Nygatan ist als Verlängerung der Drottninggatan, der wichtigsten Einkaufsstraße Stockholms, von touristischen Läden mit schwedischen Devotionalien gesäumt.

Gamla Stan bietet neben seinem einzigartigen Flair eine Vielzahl touristischer Ziele, z.B.