Das Aquaria Vattenmuseum

Wassermuseum und Meeresaquarium (geschlossen)
Das Aquaria Vattenmuseum war ein naturkundliches Museum in Stockholm, das die Lebenswelt des südamerikanischen Regenwalds, tropischer Meere und skandinavischer Seen zeigte. Es befand sich auf der Insel Djurgården, ganz in der Nähe des berühmten Vasamuseums und des Freizeitparks Gröna Lund.

Das kleine Museum wurde 1991 eröffnet und aus wirtschaftlichen Gründen im September 2018 geschlossen. In den verschiedenen Aquarien wurden zahlreiche Fischarten gezeigt, u.a. Clownfische, Riffhaie, Piranhas, Stechrochen und Muränen.Ein besonderer Ausstellungsbereich widmete sich den Seepferdchen.

Ein Teil der Fische fand in den Aquarien des Schmetterlingshauses Haga Ocean eine neue Heimat.