Die Insel Stadsholmen

Stadsholmen, die “Stadtinsel”, ist die größte der drei Inseln, über die sich der älteste Stadtteil Stockholms Gamla Stan erstreckt (neben Helgeandsholmen und Strömsborg). Die Häuser und das Straßennetz aus dem Mittelalter mit kleinen, schmalen Gassen lassen den Besucher in eine längst vergangene Welt eintauchen, die in ganz Skandinavien einzigartig ist.

Gebäude

Neben dem alten mittelalterlichen Kern ist die Insel von prachtvollen barocken und klassizistischen Prachtbauten aus der schwedischen Großmachtzeit geprägt:

    • Das Königliche Schloss
    • Das Riddarhuset (Versammlungshaus des schwedischen Adels)
    • Das Bondesches Palais
    • Axel Oxenstiernas Palast
    • Das Tessinsche Palais

Kirchen

Prachvoll sind auch die Kirchen auf Stadsholmen:

  • Nikolaikirche (Storkyrka), die Domkirche Stockholms
  • St. Gertrud (Tyska Kyrka), die Kirche der ältesten deutschen Auslandsgemeinde

Brücken

Stadsholmen ist über mehrere Brücken mit dem Festland und den benachbarten Inseln verbunden:

  • Strömbron
  • Vasabron
  • Norrbron
  • Stallbron
  • Slussbroarna
  • Södra Järnvägsbron
  • Centralbron
  • Riddarholmsbron
  • Norra Järnvägsbron
Das könnte dir auch gefallen