Stureplan

Der Stureplan ist ein zentraler Platz im Zentrum Stockholms, der für seine angesagten Bars und Clubs mittlerweile über die Grenzen Europas bekannt ist.

Büros, Bars und Shopping

Am Stureplan treffen die wichtigen Hauptstraßen Kungsgatan, Birger Jarlsgatan und Sturegatan aufeinander. Die Gebäude rund um den Platz beherbergen Büros von Banken und anderen Finanzinstituten sowie mehrere Firmenzentralen. Bekannt ist der Platz vor allem als exklusives Ausgehviertel – hier befinden sich einige der teuersten Restaurants und bekanntesten Bars des Landes, sowie die Geschäfte teurer Luxusmarken.

Tagsüber ist das bunte Treiben von Touristen und Geschäftsleuten geprägt, von schicken Cafés und teuren Butiken. Abends übernimmt dann das Partyvolk, um in den exklusivsten Clubs der Stadt bis in den Morgen zu feiern. Zu den bekanntesten Nachtclubs gehört die Spy Bar, die von Donnerstag bis Samstag jeweils von 23 bis 5 Uhr geöffnet hat.

Sturebadet und Sturegallerian

In der Einkaufspassage Sturegallerian gibt es zahlreiche Restaurants, Bars und Modebutiken, darunter auch „echt schwedische“  Marken wie J.Lindeberg, Björn Borg oder Stenströms. Außerdem befindet sich die Buchhandlung Hedengrens in der Passage, welche über 80.000 Titel in neun Sprachen anbietet (auch deutsche Bücher). Wohl nicht zu Unrecht bezeichnet sich Hedengrens als „Schwedens vermutlich beste Buchhandlung“.

Über die Sturegallerian erreicht man auch das Sturebadet. Der exklusive Fitnessclub mit edlem Spa und Wellness- Angebot befindet sich in einem prächtigen Jugendstil-Bau und existiert bereits seit 1885.

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Humlegården. Oberhalb vom Stureplan befindet sich der wunderschöne Park Humlegården, auf dem sich auch Schwedens Nationalbibliothek befindet

Wie komme ich hin?

Ganz in der Nähe des Stureplan befindet sich die U-Bahn-Station Östermalmstorg. Direkt am Stureplan halten auch mehrere Buslinien, u.a. die blauen Busse der Linie 1 und 2.