Weihnachtsmarkt in Stockholm

Die Weihnachtsmärkte in Gamla Stan, im Skansen und auf Schloss Drottningholm

Wer in der Adventszeit nach Stockholm kommt, darf sich auf eine ganz besondere Attraktion der schwedischen Hauptstadt freuen: den Weihnachtsmarkt (schwedisch: julmarknad).

Was viele nicht wissen: neben dem bekannten Weihnachtsmarkt in der Altstadt gibt es in Stockholm auch zahlreiche andere Weihnachtsmärkte zum vorweihnachtlichen Shoppen. Wir stellen die bekanntesten auf dieser Seite vor.

Der Weihnachtsmarkt in Gamla Stan

Wer zur Vorweihnachtszeit nach Stockholm reist, kommt an ihm nicht vorbei: der Weihnachtsmarkt in der Stockholmer Altstadt Gamla Stan. Den Markt auf dem Stortorget gibt es bereits seit mehr als 100 Jahren. In den kleinen roten Buden gibt es ähnliche Dinge wie auf einem deutschen Weihnachtsmarkt zu kaufen, nur eben typisch schwedisch: Glögg und Pepparkakor, schwedische Handwerkskunst, Feinkost etc.

Der Weihnachtsmarkt in Gamla Stan hat vom 24. November bis zu 23. Dezember 2018 täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet

Der Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Skansen

Genauso traditionell und sogar noch etwas älter ist der Weihnachtsmarkt im Skansen: er findet ohne Unterbrechung bereits seit 1903 statt. Auch hier gibt es traditionell schwedisches Kunsthandwerk zu kaufen, und natürlich diverse Speisen und Leckereien.

Geöffnet ist er allerdings nur an den Wochenenden im Advent, jeweils von 11 bis 16 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Drottningholm

Königlich geht es auf dem Weihnachtsmarkt in Drottningholm zu, denn schließlich wohnt hier der schwedische König mit seiner Familie. Am zweiten Adventswochenende haben es auf dem Markt vor dem Schloss zahlreiche Handwerker ihre Stände aufgebaut, an denen man traditionelle Handwerkskunst kaufen kann. Natürlich fehlen aber auch  die Stände mit heißen und kalten Leckereien nicht.

Am 8. Dezember hat der Markt von 10 -18 Uhr geöffnet, am 9. Dezember von 10 bis 17 Uhr.

 

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen