Schloss Rosendal

Schloss Rosendal (Foto: fotolia/Mikhail Markovskiy)

Schloss Rosendal befindet sich hinter dem Skansen auf der Halbinsel Djurgården und ist eines der zehn königlichen Schlösser Schwedens. Erbaut wurde  es  zwischen 1823 und 1827 als sommerliches Lustschloss für König Karl XIV. Johann, dem Begründer des schwedischen Königshauses Bernadotte. Während der Sommermonate ist das Schloss für Besucher geöffnet.

Direkt neben dem Schloss befindet sich Rosendals trädgård, ein wunderschöner Garten mit vielen Blumenbeeten, Streuobstwiesen, einer Baumschule und mehreren Gewächshäusern. Besonders empfehlenswert ist das Cafe innerhalb des Gartens (Rosendals Trädgårdskafé), das vor allem in den Sommermonaten ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist. Angelegt wurde Rosendals trädgård zwischen 1861 und 1911 von der Schwedischen Gartenvereinigung, heute wird die Anlage von einer Stiftung betrieben (Stiftelsen Rosendals Trädgård).

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here