Öffentliche Verkehrsmittel: Preise

Wie vermutlich jede Hauptstadt verfügt auch Stockholm über ein nahezu undurchsichtiges Netz an verschiedenen Möglichkeiten unf Tarifen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Hier eine kurze Übersicht, welche Fahrkarten am Günstigsten sind.

SL Access Card

Seit 2013 gibt es keine Papiertickets (förköpsremsa) mehr, sondern fast nur noch elektronische Tickets, die auf die SL Access Card aufgeladen werden müssen. Die blaue Plastikkarte erhält man für 20 SEK an allen SL-Verkaufsstellen erhält (nicht an Automaten!). Einmal gekauft, kann man die Karte bei jedem Besuch in Stockholm wiederverwenden.

Tickets und Preise

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Tickets, die man auf die SL Access Card aufladen kann: Zeitkarten und Einzelfahrten

Zeitkarten (Periodbiljetter)

Am einfachsten und meist auch am billigsten sind die Zeitkarten, die jeweils elektronisch mit der  gewünschten Gültigkeitsdauer aufgeladen werden können. Ein klarer Vorteil ist zudem, dass die Zeitkarten auch auf den Waxholm-Booten nach Djurgården gelten. Hier die wichtigsten Tarife:

Normalpreis Reduziert Student
24 Stunden 115 SEK 70 SEK
72-Stunden 230 SEK 140 SEK
7 Tage 300 SEK 180 SEK
30 Tage 790 SEK 490 SEK 560 SEK
90 Tage 2300 SEK 1400 SEK 1540 SEK
Jahreskarte 8300 SEK 4990 SEK
  • Reduzierter Preis: Zum ermäßigten Preis darf fahren, wer unter 20 oder über 65 Jahre alt ist. Kinder bis 7 Jahren fahren kostenlos. In Bussen fährt übrigens nicht nur das Kind im Kinderwagen, sondern auch der, der den selbigen schiebt, umsonst mit! (Davon ausgenommen sind die äußerst seltenen Busse, bei denen auch am hinteren Eingang von einem Kontrollanten Fahrscheine abgestempelt werden.)
  • Studententarif: Seit einigen Jahren bietet SL  auch einen Studententarif an – allerdings gilt dieser nicht für einzelne Fahrkarten, sondern nur für Semestertickets. Außerdem sind diese Karten leider nur von Studenten zu erwerben, die im schwedischen System aufgenommen sind und vom Centrala studiestödsnämnden (CSN) unterstützt werden können. Andere Studentennachweise (z.B. internationaler Studentenausweis, ISIC) werden nicht anerkannt.

    Einzelfahrten

    Das Tarifgebiet in Stockholm ist in 3 Zonen aufgeteilt. Der Preis für eine einzelne Fahrt richtet sich nach der Anzahl der Zonen, die Sie durchfahren. Einzeltickts können am Automaten, per SMS oder direkt am Sperrenschalter gekauft werden. Alternativ kann man Guthaben auf seine SL-KArte aufladen (das nennt sich dann „Reskassan“) und damit seine Fahrt bezahlen.

    Weitere Informationen

    Ausführliche Informationen über die verschiedenen Fahrkarten und Tarife gibt es auch auf deutsch bei SL.

Günstige Hotels in Stockholm

Eine Auswahl mit guten Übernachtungsmöglichkeiten in Stockholm finden Sie hier:
Hotel in Stockholm buchen
Hostels und Jugendherbergen in Stockholm buchen
Bed and Breakfast in Stockholm buchen

TEILEN