Mit dem Zug nach Stockholm

Routen, Preise und Tipps für die Reise mit der Bahn nach Schweden
Die Anreise nach Stockholm mit dem Zug ist besonders aus Norddeutschland interessant. Von Hamburg aus gibt es mehrmals täglich direkte ICE-Verbindungen nach Kopenhagen (Dauer ca. 5 h), von wo man in weiteren ca. 5 Stunden Stockholm erreicht. Richtig viel Zeit sparen kann man auch mit dem Nachtzug zwischen Berlin und Malmö, der allerdings nur im Sommer fährt.

Von Hamburg über Kopenhagen nach Stockholm

Von Hamburg gibt es täglich diverse Verbindungen nach Kopenhagen:

  1. Direkt mit dem ICE oder EC über Fehmarn (inkl. Fähre)
  2. Über Dänemark mit Umsteigen in Flensburg und Fredericia (ohne Fähre)

Die erste Option ist sicherlich die einfachste, weil man nicht umsteigen muss. Für die zweite Option gibt es allerdings deutlich mehr Verbindungen und sie ist zeitlich auch kaum langsamer. Gut zu wissen: auf der direkten Fahrt von Hamburg nach Kopenhagen überquert derZug die Ostsee im Bauch eines Fährschiffes der dänischen Fährgesellschaft Scandlines. Während der 45-minütigen Überfahrt können die Besucher im Zug sitzen bleiben oder aussteigen und an Deck gehen.

Vom Hauptbahnhof in Kopenhagen (København H) kommt man dann mit dem schwedischen Hochgeschwindigkeitszug X 2000 in etwas mehr als 5 Stunden nach Stockholm. Der bis zu 200 km/h schnelle X 2000 ist das schwedische Pendant zum ICE und bietet wie dieser einen vergleichsweise hohen Reisekomfort: neben WLAN und Steckdosen an allen Plätzen steht ein Bistrowagen zur Verfügung, in dem kalte und warme Speisen angeboten werden. In der ersten Klasse werden die Gerichte am Patz serviert.

Von Kiel über Göteborg nach Stockholm

Nicht die billigste, aber vielleicht die schönste Anreise nach Stockholm, gemäß dem Motto: der Weg ist das Ziel. Diese Route lässt sich fast von jedem Bahnhof in Deutschland aus realisieren: mit dem Zug nach Kiel, dort nachmittags in die Fähre der Reederei Stena Line umsteigen und am nächsten Morgen ausgeschlafen in Göteborg ankommen. Von Hauptbahnhof in Göteborg braucht man nur 3 Stunden mit dem Zug nach Stockholm.

Der Weg vom Hauptbahnhof in Kiel zum Schwedenkai (dort legt die Stena ab) beträgt nur 600 m und kann problemlos in wenigen Minuten zu Fuß bewältigt werden. Alternativ kann man für die kurze Strecke aber auch ein Taxi nehmen. Die Stena legt meist um 18:45 ab, spätester Check-in ist 30 Minuten vor Abfahrt.

In Göteborg sind es nur 5 min zu Fuß bis zur Straßenbahn. An der Haltestelle Jaegerdorffsplatsen fahren die Linien 3 und 9 bis zum Hauptbahnhof.

Mit dem Berlin Night Express nach Stockholm

Besonders schnell ist der Nachtzug Berlin Night Express (BNE) von Berlin nach Malmö, da dieser auf direktem Weg per Fähre nach Schweden übersetzt und man keinen Umweg über Dänemark fahren muss. Auf der Überfahrt von Sassnitz nach Trelleborg (mit den Stena-Fähren M/s Trelleborg und M/s Sassnitz) kann man entweder im Zug bleiben oder an Deck der Fähre gehen. Die Liegeabteile des Nachtzugs bieten Platz für sechs Personen. Im Preis Enthalten ist neben der Liege ein kleines Handtuch, ein Kopfkissen mit Bezug und eine Schlafdecke. Vom Hauptbahnhof in Malmö erreicht man mit dem Hochgeschwindigkeitszug X 2000 Stockholm in ca. 5:30 Stunden.

  • Buchung: Deutsche Bahn
  • Fahrplan 2019:  Der BNE fährt an Ostern (21. April), an Himmelfahrt (2. Juni) und im Sommer vom  24. Juni – 18. August

Berlin – Malmö -Stockholm: jeweils am Mittwoch, Freitag und Sonntag

Berlin abD30019:25
Malmö an07:30
Malmö abX2 2052808:04
Stockholm  an12:37

 

Stockholm – Malmö -Berlin: jeweils am Montag, Donnerstag und Samstag

Stockholm abX2 2052810:20
Malmö an14:54
Malmö abD30017:00
Berlin an06:45

Tickets und Preise

Über die Webseite der Deutschen Bahn kann man für jeden Bahnhof in Deutschland Tickets und aktuelle Fahrpläne für Zugfahrten bis nach Stockholm erhalten. Die Strecke Kopenhagen – Stockholm kann man auch direkt über die Schwedische Bahn SJ buchen

Videos und Bilder