Der Stadtteil Norrmalm

Das moderne Zentrum von Stockholm

Von Gamla Stan, dem historischen (und touristischen) Zentrum Stockholms, gelangt man über die Drottinggatan nach Norrmalm, dem heutigen Zentrum Stockholms. Der “modernen Umgestaltung” des Stadtviertels in den 1940er und 50er Jahren fiel ein großer Teil der historischen Gebäude zum Opfer, das Stadtbild dominieren seitdem sachliche Betonbauten.

Sergels torg

Der nach dem Bildhauer Johan Tobias Sergel benannte Sergels torg ist der zentrale Platz Stockholms, in unmittelbarer Nähe zum U-Bahn-Knotenpunkt T-Centralen, dem Hauptbahnhof (Stockholm C) und dem zentralen Busbahnhof (Cititerminalen). Flankiert wird der Platz vom Parade-Warehaus Åhléns, der größten Warenhauskette Schwedens, sowie vom Kulturhuset, einer städtischen Einrichtung für Jung und Alt (zu empfehlen ist das Restaurant in der obersten Etage mit Dachteraase und toller Aussicht). 

Sehenswürdigkeiten

Museen

Kirchen

Parks und Plätze

Der Stadtbezirk Norrmalm

Norrmalm ist nicht nur ein Stadtteil, sondern neben Södermalm, Östermalm und Kungsholmen einer der vier zentralen Stadtbezirke Stockholms.  Er umfasst die Stadtteile Norrmalm und Vasastan sowie die beiden Inseln Skeppsholmen und Kastellholmen. Hinweis: der Stadtbezirk (stadsdelsområde) und der Stadtteil (stadsdel) Norrmalm haben den gleichen Namen, was zu Verwechslungen führen kann.

 

Das könnte dir auch gefallen