Die Öffentlichen Verkehrsmittel in Stockholm

Der Nahverkehr in Stockholm

In Stockholm kann man hervorragend mit den unterschiedlichen öffentlichen Verkehrsmitteln der Verkehrsgesellschaft SL (Stockholms Lokaltrafik) an sein Ziel kommen. Auf dieser Seite findest Du alle wichtigen Infos: wo man Tickets kaufen kann, die aktuellen Tarife für 2019 und was es sonst noch zu beachten gilt.

Tickets und Verkaufsstellen

Bereits seit 2013 gibt es in Stockholm statt Papiertickets nur noch elektronische Tickets. Diese müssen auf eine blaue Plastikkarte  geladen werden, die SL Access Card. Diese erhält man für 20 SEK an allen SL-Verkaufsstellen. Einmal gekauft, kann man die Karte bei jedem Besuch in Stockholm wiederverwenden. Einzeltickets können auch per Smartphone über die SL App (für Android und iOS) gekauft werden

Wichtig: Tickets sollten unbedingt vor dem Antritt der Fahrt gekauft werden. In den Bussen, in den meisten Straßenbahnen und Stadtbahnen oder in den Personenfähren können keine Tickets gekauft werden.

Wo kann ich Tickets kaufen?

  • An den meisten  U-Bahn Haltestellen (Fahrkartenschalter oder Automaten)
  • In den Läden von Pressbyrån und 7-Eleven
  • In den SL-Centern, z.B. an T-Centralen
  • per Smartphone App (aber nur Einzelfahrscheine!). Für Android und iOS.

Preise und Tarife 2019

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Tickets, die man auf die SL Access Card aufladen kann: Zeitkarten und Einzelfahrten.

Billigflüge nach Stockholm ab 22 Euro

www.momondo.de

Vergleiche Flugangebote von über 1000 Anbietern und finde den günstigsten Flug nach Stockholm

Stadtführung Stockholm | Die besten Touren & Ausflüge

www.getyourguide.de

Lokale Guides & Bestpreisgarantie! Ohne Stornierungsgebühren. Flexible Buchung. 24-Stunden- Kundenservice.


Einzelfahrten

Seit 2017 gibt es in Stockholm keine Tarifzonen mehr. Ein Einzelfahrschein (enkelbiljett) gilt somit im gesamten Stadtgebiet und ist innerhalb von 75 Minuten für unbegrenzte Fahrten gültig. Wer mehrmals ein Einzelticket benötigt, sollte sich ein Guthaben auf seine SL-Karte aufladen (das nennt sich dann “Reskassan”), womit die einzelnen Fahrten deutlich günstiger werden. Seit Januar 2019 gelten die folgenden Preise:

NormalpreisReduziert
Einzelticket45 SEK31 SEK
Einzelticket mit Guthabenkarte (Reskassan)32 SEK22 SEK

Zeitkarten

Am einfachsten und meist auch am billigsten sind die Zeitkarten (periodbiljetter), die jeweils elektronisch mit der  gewünschten Gültigkeitsdauer aufgeladen werden können. Die folgenden Tarife gelten für 2019:

NormalpreisReduziert
24 Stunden130 SEK90 SEK
72-Stunden260 SEK170 SEK
7 Tage335 SEK225 SEK
30 Tage890 SEK590 SEK
90 Tage2.580 SEK1.700 SEK
Jahreskarte9.310 SEK6.240 SEK
Reduzierter Preis: Zum ermäßigten Preis darf fahren, wer unter 20 oder über 65 Jahre alt ist. Kinder bis 7 Jahren fahren kostenlos. Der reduzierte Preis gilt auch für Studenten, die im schwedischen System aufgenommen sind und vom Centrala studiestödsnämnden (CSN) unterstützt werden können. Andere Studentennachweise (z.B. internationaler Studentenausweis, ISIC) werden nicht anerkannt.

Verkehrsmittel in Stockholm: Busse, Bahnen und Boote

Die Stockholmer Verkehrsgesellschaft SL gibt es bereits seit 1916. Sie ist nicht nur für die Busse, U-Bahnen (tunnelbana) und S-Bahnen (pendeltåg) verantwortlich, sondern betreibt auch mehrere Personenfähren und zahlreiche Schmalspurbahnen im Großraum Stockholm:

Fahrplan und Streckennetz

Aktuelle Fahrpläne und weitere Informationen zum öffentlichen Nahverkehr in Stockholm gibt es online auf der SL-Webseite

Die Öffentlichen Verkehrsmittel in Schweden

Der ÖPNV in anderen schwedischen Großstädten unterscheidet sich deutlich von der Situation in Stockholm. Weitere Infos gibt es hier:

Das könnte dir auch gefallen